Gefährten oder nur Spielpartner?

Wer nicht allein auf Selbstbondage und Autostimulation steht, benötigt zum Ausleben sadomasochistischer Neigungen ein Gegenüber. Neben festen Beziehungen, stellen dazu für manche Sadomasochisten Spielpartnerschaften eine gute Möglichkeit dar, wobei die Intensität der Beziehung zu den Mitspielern sicher unterschiedlich ist. Stört es die eine Sub kaum, Objekt mehrerer Herren zu sein, will der andere Devote vielleicht nur einer Herrin dienen - was andere Mitspieler zum Equipment und Werkzeug seiner Eigentümerin reduzieren kann, je nachdem, wie intensiv sie in das Geschehen einbezogen werden.
Der Begriff der Spielbeziehung scheint geläufig, Spielpartner schon etwas schwerer - gibt es auch den Spielfreund, gar den Spielgefährten?
Zudem benötigt manche Phantasie auch mehrere Leute als Mitakteure, nicht nur um einer kleineren, dominanten Herrin beim Befestigen ihres Zwei-Meter Sklaven an der Zimmerdecke zu helfen - vielleicht auch um ihr zu ermöglichen, ihn an andere zu verleihen; oder dem Herrn, seine Sklavin vorzuführen: Werden die Mitspieler zur Kulisse? Und wie findet man entsprechende Mitspieler? Sind die Beziehungen, die dann entstehen nur auf SM beschränkt, oder entwickeln sich ganze Freundschaften, die dann auch gänzlich unerotische Unternehmungen beinhalten?
Werden die Beteiligten untereinander zu Gefährten auf ihrem jeweils ganz individuellen Weg, ihre SM-Neigungen zu leben, oder bleibt es bei reinen Spielpartnerschaften? Sehen wir dazwischen einen Unterschied?

Rückschau

Veranstaltungsdaten:

Datum: 22.02.2019
Uhrzeit 20:00 Uhr
Ort:
Anfahrt:

Anfahrt über B 14/B29:
Ausfahrt Fellbach-Süd, dann Richtung Kernen-Rommelshausen, nach der Ortseinfahrt (Kernen-Rommelshausen) im ersten Kreisverkehr rechts in die Waiblinger Straße einbiegen, diese macht dann einen Linkskurve, danach in die Hauptstraße rechts einbiegen (unmittelbar nach der Bäckerei), der Straße folgen, das Gasthaus befindet sich an der linken Straßenseite

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrmittel siehe Homepage der VVS

Kontakt: info@SundMehr.de